5 Gründe, warum sich die Vorfreude auf “Massage Me” besonders lohnt!

Heute früh wurde der neue Streifen ja samt Trailer angekündigt und ihr konntet ja schon einen ersten Blick auf die Jungs und die Action werfen.

Massage Me” hat aber so viel mehr zu bieten, was man in einem zweiminütigen Trailer alles gar nicht zeigen kann. Deshalb kommen hier meine 5 Gründe, warum ihr euch auf den neuen Porno aus dem Hause Staxus freuen solltet:

1 – Weil Bjorn Nykvist eine große Rolle in diesem Porno spielen wird! Der neue Boy kommt ja richtig gut bei den Fans an und anscheinend geht es nicht nur mir so, dass man sich an dem Neuen gar nicht satt sehen kann. In drei der vier Szenen wird Bjorn zu sehen sein und in jeder liefert er ordentlich ab! Ob als aktiver Noah Matous-Stecher oder als passiver Martin Rivers-Bottom: Bjorn überzeugt in jeder Position und in jeder Stellung und sein langes Teil hält er immer gut in die Kamera!

2 – Weil Noah Matous wieder vorbeischaut! Ich erinnere mich gut, dass es vor ungefähr einem Jahr hieß, er habe sich in den Pornoruhestand zurückgezogen. Männer, was bin ich froh, dass er nochmal ein Comeback hingelegt hat! Mit Bjorn hat er einen weiteren TOP Stecher auf seiner Liste stehen, die sein kleines Ärschlein und sein schönes Gesicht mit ihrem harten Knüppel gestopft haben. Noah alleine wäre schon ein Grund zu Vorfreude, aber mit Bjorn in der Kombi sind sie ein saugutes Team!

3 – Weil Bjorn und Milan Sharp einen gemeinsamen Orgasmus haben werden! Oft – in Pornos und im wirklichen Leben – ist es ja so, dass beide zu unterschiedlichen Zeitpunkten ihren Orgasmus haben. Mal sahnt erst der Bottom ab, mal spritzt der Top zuerst – aber zeitgleich … das ist selten. Umso mehr freut es mich, dass Milan und Bjorn es in ihrer gemeinsamen Szene geschafft haben, zeitgleich abzuspritzen. Während dem einen noch die Wichse aus dem Lümmel spritzt, fängt der zweite Schwanz ebenfalls das Pumpen an! So etwas hat Seltenheitscharakter und ist deshalb umso wertvoller.

4 – Weil Jaro Stone endlich mal wieder als Bottom zu sehen sein wird! Klar, mit so einem Teil zwischen den Beinen ist man der prädestinierte Top – schließlich würde sich jeder Bottom die Finger danach abschlecken, von diesem Rohr rangenommen zu werden. Geil ist es aber schon, dass Jaro seiner schwulen Seite auch dadurch Ausdruck verleiht, dass er einem anderen Kerl sein Hintertürchen aufmacht – und das ist doch immer eine besondere Ehre 🙂

5 – Weil sogar ein Dreier im Film dabei ist! Massiert wird ja meistens nur zu zweit, deshalb lohnt sich die Vorfreude auf einen Massage-Dreier umso mehr. Dass Martin Rivers der glückliche Dritte ist, ist für mich ein willkommener Bonus (seit Martins Weihnachtsgrüßen und seitdem ich seine zarte Stimme gehört habe, steht er weit oben auf meiner Liste der geilsten Boys) – und dass Martin so züngeln kann, weiß ich auch erst, nachdem ich seine Szene mit Jaro und Milan gesehen habe 🙂

Puh, jetzt tun mir die Finger weh… hätte nicht so viel schreiben sollen – oder zumindest vorher nicht so viel zu den besagten Szenen… naja, ihr wisst schon… sollen 😉

Hier noch ein paar Bilder zum Appetit anregen 🙂 Dann brauch ich nicht mehr so viel zu schreiben!

Bjorn & Martin Bjorn, Martin and a big black dildo Massage Me trailer Milan & Bjorn