Beliebteste Posts
Folge uns auf Twitter
Melde Dich für diesen Blog per Email an

Du wirst vom deutschen Staxus Blog per Email über neue Beiträge informiert

Schließe dich 98 anderen Abonnenten an

Werde Staxus-Mitglied !
Advertisement

Video Interview mit dem heißen wie süßen Abir Tevel!

Video Interview mit dem heißen wie süßen Abir Tevel!

Ach, das Problem habe ich immer wieder, wenn ich Interviews mit unsere STAXUS Jungs lese: Nachdem ich mehr über ihr Privatleben, ihre intimsten Momente und persönlichen Vorlieben erfahren habe, liebe ich jeden einzelnen noch mehr als zuvor!!

Andererseits, man kann diese jungen Hüpfer gar nicht NICHT lieben, die nicht nur ihre schönen Körper mit uns teilen, sondern auch ihre Seelen und während manch einer versucht, einige Dinge privat zu halten, so tragen andere ihre Herzen auf der Zunge.

Einer davon ist Abir Tevel, der hübsche junge Mann, den wir aus „Massage Me 2“, „Refugee“, „Raging Twink Boners“ und „Futsal Flings“ kennen. Er hat sich bereit erklärt, ein paar unserer indiskreten Fragen zu beantworten – und wir sind mehr als glücklich, seine Antworten mit dir zu teilen:

Staxus: Wir haben dir ja schon ein paar Mal zuschauen dürfen, wie du Spaß mit einigen wirklich heißen Typen auf STAXUS hattest. Magst du uns sagen, wer dein Liebling war?

Abir: Oh Sorry, aber ein Gentleman spricht über sowas nicht. Ich mochte jeden, aber ich muss schon zugeben, dass mich der Dreier emotional echt berührt hat. Das war richtig scharf!

Staxus: Da bin ich mir sicher. Hast du in deinem Privatleben denn oft die Chance auf einen Dreier?

Abir: Nein, das war mein erstes und bislang auch einziges Mal. Aber vielleicht kann ich meinen Boyfriend ja dazu bequatschen. Haha

Staxus: Dann stehst du eher auf offene Beziehungen?

Abir: Oh, das ist eine schwere Frage. Hmmm… Ich kann es ehrlich nicht sagen, weil ich noch nicht so viele schwule Beziehungen hatte.

Staxus: Ich weiß aber aus unserem Vorgespräch, dass eine dieser wenigen Beziehungen sehr wichtig für dich war. Magst du uns da ein bisschen was erzählen?

Abir: Ja, mein erster schwuler Boyfriend hieß Martin und er spielt immer noch eine wichtige Rolle in meinem Leben. Er war einer der Gründe, warum ich mir ein Tattoo habe stechen lassen.

Staxus: Ja, richtig, wir werden ja am Ende dieses Interviews einen kurzen Video-Clip über dieses Thema drehen. Da kannst deinen Fans das Tattoo zeigen und dessen tiefere Bedeutung erklären.

Wie hast du deinen Boyfriend kennen gelernt?

Abir: Das war eine ziemlich peinliche Situation, denn er hat mich beim Wichsen erwischt.

Staxus: Du verarschst mich, oder?

Abir: Nein, überhaupt nicht. Er war Teil meiner Clique und wir hingen abends immer rum. Du musst wissen, ich war ein sehr geiler Junge mit vielen Hormonen, also habe ich mich eines Abends aus der Gruppe entfernt, bin zu einer kleinen Brücke gegangen und habe dort angefangen, im Dunkeln zu wichsen. Er kam dann kurze Zeit später, um mich zu suchen und hat mich mit runtergelassenen Hosen und mit meinem Schwanz in der Hand erwischt, als ich gerade dabei war, ins Wasser abzuspritzen.

Staxus: Und was passierte dann? Hattet ihr Sex?

Abir: Nein, wir waren beide unsicher, wie wir uns in dieser Situation verhalten sollten. Aber dieses Ereignis war später der Grund dafür, über unsere Sexualität zu sprechen und dann führte eins zum anderen. Und am Ende landeten wir in seinem Bett! Haha

Staxus: Und in dem Bett, hattet ihr da harten oder zarten Sex?

Abir: Zarten, ganz zarten. Es war das erste Mal, dass ich einen Mann gefickt habe, also sind wir es ganz langsam und ruhig angegangen.

Staxus: Du hast gerade gesagt, dass du später mit deinem Boyfriend über deine Sexualität gesprochen hast. Warum? Hast du dich wegen deiner Sexualität denn irgendwie unsicher gefühlt?

Abir: Ja, und ich glaube, das ist auch normal. Wenn du siehst, dass deine anderen Freunde alle Mädchen als Freundinnen haben, du dich aber einfach nicht zu Mädchen hingezogen fühlst, dann ist es normal, seine Sexualität zu hinterfragen. Vor allem, wenn man in einer ländlichen Gegend groß geworden ist. Aber ich wusste von Anfang an, dass nichts an oder mit mir falsch ist, auch wenn das damals einige meiner Freunde nicht verstehen konnten. Ich liebe Männer und ich bin glücklich damit. Ich bin glücklich, mein Leben mit einem mich liebenden Boyfriend an meiner Seite verbringen zu können, der mich jeden Tag glücklich macht, an dem wir zusammen sind.

Staxus: Da hast du voll recht und ich bin froh, dass unsere Gesellschaft immer offener und toleranter wird. Hören du und dein Freund eine besondere Musik wenn ihr Sex habt?

Abir: Ja, ich höre ganz gerne einen bestimmen Song beim Sex; er heißt „Human“ von Rag’n’Bone Man. Er hört sich toll an und hat genau den richtigen Rhythmus zum Ficken haha

Staxus: Das werde ich mir merken, wenn ich den Song das nächste Mal im Radio höre! Was magst du an schwulem Sex am liebsten?

Abir: Die Jungs! Haha Und ich mag Rimming. Manche mögen es nur geleckt zu werden, aber mir gefällt es auch, meinen Partner zu verwöhnen. Erst mit der Zunge, dann mit meinem Schwanz.

Staxus: Und wir alle hoffen, dass wir dich, deine Zunge und deinen Schwanz schon bald wieder in Aktion sehen werden! Vielen Dank für deine offenen Worte und dir alles Gute!

Abir: Danke, ich wünsche dir das gleiche. Und Danke an alle meine Fans da draußen, die mich und meine Videos mögen. Das macht mich richtig stolz und gibt mir das Selbstbewusstsein, der zu sein, der ich bin.

Und hier kommt das Video, in dem Abir über sein Tattoo spricht: